Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

System Stehr - BUDAPLAN®

 

   

Informationen

Normale Schachtabdeckungen werden - ggf. unter Aufwendung von Ausgleichsringen - auf den Konen von Einsteigschächten höhengerecht aufgemörtelt. Diese Konzeption ist der ständig steigenden Verkehrsdichte mit zwangsläufig zunehmender dynamischer Belastung nicht mehr gewachsen. Die Folgen sind abgesunkene, zu tief liegende Schachtabdeckungen, durch die der Fahrkomfort äußerst negativ beeinflusst wird. Der Schadensverlauf beginnt in der Regel mit der Zerstörung der Ausgleichsmörtelschichten und kann in Extremfällen sogar am Schachtbauwerk selbst Zerstörungen verursachen. Die Schadensbehebung erfordert eine zeit- und kostenintensive Sanierung, denn der Abdeckungsrahmen muss ausgetauscht werden.

BUDAPLAN®-Funktion

Mit der patentierten Kanaldeckelfräse werden abgesunkene Schachtabdeckungen einfach und schnell frei gefräst und entfernt. Zurück bleibt eine konische Bohrung in der Fahrbahn, in die sich der Abdeckungsrahmen BUDAPLAN® einfügen und mit Vergussmörtel fixieren lässt. Durch seine konische Außenform wird ein Großteil der Verkehrslast in die Fahrbahnbeläge eingeleitet; es erfolgt eine erhebliche Entlastung und Schonung des Schachtbauwerkes. Ein weiterer Pluspunkt ist der extrem große Rahmendurchmesser, denn er reduziert die Flächenpressung. Das konische Frässystem und der BUDAPLAN®-Rahmen bieten wesentliche Zeit- und Qualitätsvorteile

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise.

Stimmen Sie dem zu?